Datenschutz

Die hier aufgelistete Datenschutzerklärung klärt über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. Social Media Profile auf (nachfolgend bezeichnet als „Onlineangebot“). Die verwendeten Begrifflichkeiten, stammen aus Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

Verantwortlich: IPB-Profile GmbH, Rörerstr. 67, 94469 Deggendorf

Geschäftsführer: Markus Brunner

Kontakt: Telefon: 0049 - 991 2909246, E-Mail: info@ipb-profile.de

 

Von den Nutzern werden folgende Daten verarbeitet: - Bestand (z.B. Namen), - Kontakt (z.B. E-Mail), Textinhalte sowie Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., besuchte Webseiten und Zugriffszeiten mit IP-Adressen)

Zweck der Verarbeitung: Beantwortung von Fragen, allgemeine Kommunikation mit dem Nutzer, Reichweitenmessungen / Zugriffsstatistiken

Rechtsgrundlage: Art. 13 DSGVO. Wenn die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

Widerspruchsrecht: Sie können der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen.

Cookies: Der Einsatz von temporären und permanenten Cookies ist möglich. Falls Sie als Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, deaktivieren Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers. Gespeicherte Cookies können in den jeweiligen Systemeinstellungen gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Löschung von Daten: Sofern nicht anders angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt (wie z.B. für steuerliche Prüfungen, etc.).

Weitere Nutzung in Administration oder Finanzbuchhaltung: Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Wir übermitteln ggf. Daten an die Finanzverwaltung oder Steuerberater. Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Datenschutz bei Bewerbungen: Die Verarbeitung von Bewerberdaten dient lediglich zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Mit der Übermittlung der Bewerbung via E-Mail an uns, erklären sich die Bewerber mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens einverstanden. Beachten Sie bitte, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden. Die Bewerber müssen selbst für die Verschlüsselung sorgen. Wir können daher für den Übertragungsweg keine Verantwortung übernehmen. Die von den Bewerbern zur Verfügung gestellten Daten, können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Andernfalls (auch bei Rückzug der Bewerbung) werden die Daten der Bewerber gelöscht. Die Löschung erfolgt, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs der Bewerber, nach dem Ablauf von 6 Monaten, damit wir ggf. Anschlussfragen beantworten und Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz genügen können.

Kontaktaufnahme: Bei Kontaktaufnahme werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Wir löschen Anfragen, wenn diese nicht mehr benötigt werden. Wir überprüfen die Notwendigkeit alle zwei Jahre. Unberührt hiervor sind die geltenden gesetzlichen Archivierungspflichten.

Hosting und E-Mail-Versand sowie Zugriffsdaten und Logfiles: Wir verwenden Hosting-Leistungen. Diese dienen der Zurverfügungstellung von Leistungen, wie z.B. die der IT-Infrastruktur, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand. Es werden vom Hostinganbieter auch sämtliche Datenarten von Kunden verarbeitet. Hierzu besteht ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO. Es werden ferner Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (Serverlogfiles) erhoben. Zu diesen Daten gehören Name der Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit, übertragene Datenmenge, Meldungen über erfolgreiche Abrufe, Browsertypen mit Versionen, die Betriebssysteme, ggf. Referrer URL und IP-Adressen. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen gespeichert. Deren Löschung erfolgt vom Provider nach den gesetzlichen Fristen.

Soziale Medien: Wir unterhalten Seiten innerhalb sozialer Netzwerke um mit Nutzern zu kommunizieren und über unsere Produkte zu informieren. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber. Wir verarbeiten die Daten aus diesen Netzwerken nur um die jeweiligen Kontaktanfragen zu beantworten.

Youtube:

Wir binden ggf. Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. 

Die Daten werden in den USA verarbeitet.

Google Maps: Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Daten sind hierbei IP-Adressen und Standortdaten. Die Daten werden in den USA verarbeitet.

Facebook Plugins: Wir nutzen ggf. im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Social Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com, das von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird. Die Plugins sind an den Facebook Logos oder anhand des Zusatzes "Facebook Social Plugin" erkennbar. Facebook garantiert, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Facebook erstellt aus ihren Daten Nutzungsprofile und ordnet ggf. besuchte Webseiten den Facebookprofile zu. Ggf. speichert Facebook die IP-Adressen von „Nicht Mitgliedern“ ab. In den Account-Einstellungen kann die Datennutzung jeweils eingestellt werden. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IPB-Profile GmbH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt